Geduld und Langmut

Das Wort Geduld (auch Langmut) bezeichnet die Fähigkeit, warten zu können. Geduldig ist, wer ungestillte Sehnsucht und unerfüllte Wünsche aushalten kann, ohne der erstbesten Gelegenheit zu ihrer Befriedigung nachzugeben. sondern zu warten, bis sich die beste Gelegenheit ergibt. Als duldsam bezeichnet man jemanden, der Schwierigkeiten und Leiden mit Gelassenheit und Standhaftigkeit erträgt, was nicht selten als Schwäche angesehen wird. In der Regel aber gilt Geduld als eine Tugend, anders als ihr Gegenteil die Ungeduld. Das Wort Langmut legt nahe, daß es hierfür Mut braucht, nicht nur kurz sondern lange und ausdauernd. Das alte Sprichwort sagt: „Gut Ding will Weile haben!“

Von den Schnecken lernen

Den ganzen Weg
am eigenen Leibe
kühl wie der Kiesel
und feucht wie der Lehm
ziehn sie die Bahn
ganz langsam voran
Das uralte Meer
Sind sie gefahren
blinzeln durch Blätter
bei den Wurzeln des Weins
ihr Haus ohne Wände
ist schon Legende
Sie hören das Gras
Ganz leise wachsen
Sie dürsten nach Tau
Und Perlen aus Licht
Sie sind stets ausgeruht
und lang währt ihr Mut

Sie nehmen sich wahr mit zarten Fühlern
sie nehmen sich Zeit beim Liebespiel
wenn wir beide längst fort
sind sie immer noch dort

Wiederentdeckung der Langsamkeit

Allmählich – ganz langsam, versteht sich – beginnen Menschen, umzudenken: Es gibt Städte in Deutschland, die langsamer werden wollen. Die Stadt Hersbruck in Mittelfranken zum Beispiel, eine halbe Stunde nordöstlich von Nürnberg gelegen, hat sich 2001 der aus Italien kommenden Vereinigung „Cittaslow“ angeschlossen. Langsam steht für Entschleunigung zugunsten gesteigerter Lebensqualität – für die Rückbesinnung auf regionale Kreisläufe. Keine langen Transportwege quer durch die Welt.

In der 12.500-Einwohner-Stadt fahren vier Erdgasbusse, für die es im Ort eine Erdgastankstelle gibt. Das Thermalbad wird mit Hackschnitzeln aus eigener Herstellung beheizt. Die Menschen in Hersbruck wollen sich aufmerksamer und sorgfältiger werden und Zeit wieder als Qualität, als ein hohes Gut wahrnehmen. Schon liegen der deutschen Sektion von „Cittaslow“ weitere Bewerbungen vor.

Neben Hersbruck erfüllen bisher Waldkirch und Überlingen die Bedingungen von „Cittaslow“

Info: http://www.citta-slow.de/

Seit 320 Millionen Jahren ausgestorben – aber quicklebendig

Lange vor den Dinosauriern gab es Weichtiere, zu denen auch die Schnecken gehören. Erste Schnecken lebten bereits vor 500 Millionen Jahren auf der Erde – Dinosaurier hingegen gab es erst etwa 350 Millionen Jahren später.  Es gibt etwa 43.000 Schneckenarten, die zwischen einem Millimeter und über einem Meter groß sind. Sie leben an Land, im Meer und in Flüssen und Seen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schnecken

Sprichwörter zu Geduld und Langmut mit V-Z

  • Vom Unglück erst zieh ab die Schuld! Was übrig bleibt, trag mit Geduld! (Theodor Storm)
  • Was immer du auch tun willst, führe es in Geduld zu Ende: Denn wenn du geduldig alles auf dich nimmst, wird Gott dir helfen bei all deinem Tun und in allem, was dir begegnet und widerfährt. (Antonius der Große, Geistliche Zeugnisse, den Regeln angefügt, für seine geistlichen Söhne)
  • Wenn die Birne reif ist, fällt sie vom Baum. (Deutsches Sprichwort)
  • Wenn du im Recht bist, kannst du dir es leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren. (Mahatma Gandhi, 1869-1948)
  • Wenn Du lange genug am Fluß sitzt, siehst Du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen. (Chinesisches Sprichwort)
  • Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen. (Francois Duc de La Rochefoucault 1612-1680 französischer Schriftsteller)
  • Wer das Feld seines Glückes verbreitern will, muss den Grund seines Herzens  gleichmässig machen. ( Chinesisches Sprichwort)
  • Wer geduldig ist, der ist weise; wer aber ungeduldig ist, offenbart seine Torheit.“ (Sprüche Salomons 14,29)
  • Wer muß Langmut üben? Wer große Tat vorhat, bergan steigt, Fische speist.(Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen)
  • Wer verstehen will, muß Geduld haben (Albert Camus 1913-1960 französischer Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur 1957)
  • Wo Liebe ist und Weisheit, da ist weder Furcht noch Ungewissheit; wo Geduld und Demut, weder Zorn noch Aufregung; wo Armut und Freude, nicht Habsucht und Geiz; wo Ruhe und Besinnung, nicht Zerstreuung noch Haltlosigkeit. (Franz von Assisi, Mahnung an die Brüder)
  • Zuerst schließen wir die Augen, und dann sehen wir weiter. (unbekannt)

Sprichworte zu Langmut und Geduld mit T-U

  • Talent ist nur große Geduld. (Anatole France)
  • Überall bedarf der Mensch Geduld, überall muss er Rücksicht nehmen. (Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre)
  • Um herauszubekommen, mit wem man es zu tun hat, muss man einem Menschen Geduld und Aufmerksamkeit widmen. (Hertha Firnberg)
  • Ungeduld ist es, die den Menschen zuweilen anfällt, und dann beliebt er, sich unglücklich zu finden. (Johann Wolfgang von Goethe, Die Wahlverwandtschaften)
  • Ungeduldig bin ich dort, wo Leute leiden. Geduldig bin ich dort, wo die Komplexität des Systems eine gewisse Behutsamkeit fordert. (Ruth Dreifuss, Interview in Sonntags-Zeitung Nr. 21 vom 26. Mai 2002)
  • Ungeduld ist Angst. (Stefan Zweig)
  • Ungeduld ist der sichere Widersacher im Erfolg. (Maria-Theresia Radloff)
  • Uns fehlt die Geduld des Lebens. (Dag Hammarskjöld, Zeichen am Weg)

Sprichworte zu Langmut und Geduld mit O-S

  • Oh, ich habe Geduld. Ich ziehe es einfach vor sie nicht zu benutzen. (Down To Earth, 19. Juli 2005)
  • Ohne Geduld gibt es keine Genialität (Benjamin Disraeli)
  • Ruhe und Freiheit sind die größten Güter. (Ludwig van Beethoven)
  • Sag Ja, wenn dir das Glück nicht lacht, wenn etwas dir Probleme macht. Sag Ja zu jedem Augenblick, dann geht es besser dir ein Stück. Denn wenn du dich dagegenstellst, du tiefer in den Abgrund fällst. So wart geduldig auf die Wende, denn jedes Leid hat mal ein Ende.  (Cornelia Hödtke)
  • Satire ist Humor, der die Geduld verloren hat (Unbekannt)
  • Sei stets geduldig gegenüber Leuten, die nicht mit dir übereinstimmen. Sie haben ein Recht auf ihren Standpunkt – trotz ihrer lächerlichen Meinung. (Friedrich Hollaender)
  • Solange man die Geduld zur ersten Tugend macht, werden wir nie viel tätige Tugend haben. An tätigen Tugenden scheint auch den Volksführern wenig gelegen zu sein, sie brauchen nur leidende. Daher geht es denen leider kaum leidlich. (Johann Gottfried Seume)
  • Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.  (Schiller)

Sprichworte zu Langmut und Geduld mit L-N

    • Lass uns ruhig abwarten. Die Zeit wird das Rechte und das Gute bringen. (Paula Modersohn-Becker, Briefe – an die Mutter, 8. Mai 1906)
    • Lerne Geduld haben mit fremden Fehlern; denn siehe, du hast auch viel an dir, was andere tragen müssen. (Thomas von Kempen, Nachfolge Christi 1, 16, 2)
    • Man ist versucht, den Menschen als vernunftbegabtes Tier zu definieren, das immer die Geduld verliert, wenn es der Vernunft gemäß handeln soll. (Oscar Wilde, Der Kritiker als Künstler)
    • Man muss den Faden geduldig entwirren, damit er nicht reißt. Es gibt keine einfachen Lösungen für sehr komplizierte Probleme. (Michail Sergejewitsch Gorbatschow)
    • Meist sind an Misserfolgen schuld: zuwenig und zuviel Geduld! (Andreas Tenzer)
    • Mit dem Glück muss man es machen wie mit der Gesundheit: Es genießen, wenn es günstig ist, Geduld haben, wenn es ungünstig ist, und zu gewaltsamen Mitteln nur im äußersten Notfall greifen. (Francois Duc de La Rochefoucault)
    • Nichts verleiht mehr Überlegenheit, als ruhig und unbekümmert zu bleiben (Thomas Jefferson 1743-1826 Präsident der USA und Mitverfasser der Unabhängigkeitserklärung)
    • Nur im ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne. (Chinesisches Sprichwort)

Sprichworte zu Geduld und Langmut mit H-J

  • Hab Geduld in allen Dingen, vor allem aber mit dir selbst.  (Franz von Sales)
  • Hoffnung ist ein fester Stab und Geduld ein Reisekleid, da man mit durch Welt und Grab wandert in Ewigkeit. (Friedrich Logau)
  • Ich glaube, dass die Ungeduld, mit der man seinem Ziele zueilt, die Klippe ist, an der gerade oft die besten Menschen scheitern. (Friedrich Hölderlin)
  • Ich habe nur zwei wirkliche Freunde: die Geduld und das Schweigen. (Billy, Wir Kleindenker, S. 195)
  • In der Ruhe liegt die Kraft (Unbekannt)
  • Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius)
  • Jeder Europäer, der nach Indien kommt, lernt Geduld, wenn er keine hat, und er verliert sie, wenn er sie hat.  (aus Indien)

Sprichworte zu Langmut und Geduld mit F – G

    • Fehler entstehen durch Hast – deshalb tue niemals etwas in Unruhe (Chinesisches Sprichwort)
    • Geduld, auch wenn sie unmöglich erscheint, das ist wahre Geduld. (Japanisches Sprichwort)
    • Geduld ist das Ausdauertraining für die Hoffnung. (Gerhard Uhlenbruck, Spitze Spritzen – spritzige Spitzen, S. 28 )
    • Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Sprichwort aus Arabien)
    • Geduld ist die Tugend der Esel.  (Sprichwort aus Frankreich)
    • Geduld ist ebenso schmachvoll wie Eile: Beide sind Furcht. (Walther Rathenau, Auf dem Fechtboden des Geistes. Aphorismen aus seinen Notizbüchern)
    • Geduld ist eine Tugend des Indianers und bringt einem christlichen Weißen keine Schande. (James Fenimore Cooper, Die Prärie )
    • Geduld ist ein verborgener Schatz der Seele.  (Publilius Syrus, Sententiae 456 )
    • Geduld, Überlegung und Mut, das sind die besten Waffen im Kampfe des Lebens. Daure aus, mein Bester, und warte die Erfolge Deiner wohlüberdachten Bestrebungen ruhig ab. (Nikolai Abramowitsch Putjatin, Worte aus dem Buch der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 50)
    • Gelassenheit erlangt man nur in der Besinnung auf das Wesentliche. (Georg Moser)
    • Große Seelen dulden still. (Friedrich von Schiller)

Sprichworte und Redensarten zu Geduld und Langsamkeit mit E

  • Ein Augenblick Geduld kann viel Unglück verhüten. (Chinesisches Sprichwort)
  • Ein Kind, dem mit Toleranz begegnet wird, lernt Geduld.
  • Ein zorniger Mann richtet Zank an; ein Geduldiger aber stillt den Streit. (Sprüche Salomons 15,18)
  • Es ist das Kennzeichen der Geduld, dass sie das Unverfügbare so sein lässt, in seiner Entfaltung, aber natürlich auch im möglichen Scheitern dieser Entfaltung, auch im Welken und Sterben. (Jürgen Dahl, Vom Geschmack der Lilienblüten)
  • Es ist etwas sehr Großes, ein freies Herz und ein ruhiges Gewissen zu haben. (Teresa von Avila)
  • Es ist leicht, geduldig zu sein, wenn man ein Schaf ist. (Adolf N. Nowaczynski)